Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
AddThis Social Bookmark Button
20 neue Sprechfunker ausgebildet

Sprechfunker-Lehrgang

Buchen | Im Floriansaal der Feuerwache Buchen fand am Samstag, 14.03.2009, der Lehrgangsabschluss des gemeindeübergreifenden Sprechfunker-Lehrgangs statt.

20 Teilnehmer, darunter eine Feuerwehrfrau, aus den Gemeinden des Landkreises nahmen an dieser wichtigen Feuerwehrausbildung teil und erhielten ihre Teilnehmerurkunden für den bestandenen Sprechfunkerlehrgang vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Klaus Theobald und dem Bürgermeister der Stadt Buchen, Roland Burger.

Theobald begrüßte den Bürgermeister der Stadt Buchen, Roland Burger, und den Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Mudau, Gerd Mayer, und den stellvertretenden Kommandanten der Feuerwehr Limbach, Josef Bangert, die es sich nicht nehmen ließen, ihre Feuerwehrangehorigen zu besuchen.

Er bedankte sich für das gezeigte Engagement der Teilnehmer am Dienst am Nächsten. Stetig steigende Anforderungen an die Feuerwehrmänner und -frauen machen eine ständige Aus- und Weiterbildung der Einsatzkräfte notwendiger den je. Theobald dankte weiter dem Lehrgangsleiter Markus Peiss und den Ausbildern des Lehrgangs, Klaus Theobald und Josef Wegner für das Engagement in der Kreisausbildung. Weiter überbrachte Theobald die Grüße des Kreisbrandmeisters und des Landrates.

Der Sprechfunker-Lehrgang besteht aus 20 Ausbildungsstunden Fachwissen gemäß den Vorgaben der Feuerwehrdienstvorschriften und des Lernzielkataloges des Landes Baden-Württemberg. Der Lehrgang ist ein Einstiegslehrgang für andere Kreislehrgänge wie Atemschutzgeräteträger, Maschinist für Löschfahrzeuge, Truppführerlehrgang und weitere Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule. Ziel der Ausbildung war die Befähigung zum Übermitteln von Nachrichten mit Sprechfunkgeräten im Feuerwehrdienst. Fachthemen waren Rechtsgrundlagen, Physikalische und technische Grundlagen, Sprechfunkbetrieb, Kartenkunde und einem Leistungsnachweis.

Bevor er von seiner Bundeswehrzeit und den dort absolvierte Funkerausbildung berichtete, bedankte sich bei den Teilnehmern des Lehrganges für ihr Engagement und ihre Bereitschaft Zeit für die Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen und überbrachte die Grüße seiner Bürgermeisterkollegen Dr. Norbert Rippberger (Mudau), Bruno Stipp (Limbach) und Heribert Fouquet (Hardheim).

Besonderer Dank galt allen Lehrgangsteilnehmern des Sprechfunkerlehrgang: David Brenneis, Eric Pierone, Florian Schäfer, Steffen Banschbach, Jeffrey Pierone und Stefan Schüssler (alle Reisenbach), Thomas Grimm und Johannes Reichert (beide Buchen), Martin Hornung und Nico Künkel (beide Götzingen), Janin Weise und Benjamin Müller (beide Schloßau),  Christian Galm und Dominik Grimm (beide Langenelz), Matthias Heilig (Gerichstetten), Bernhard Bangert, Tobias Friedel, Linus Schmitt und Achim Scheuermann (alle Limbach) sowie Patrick Burkart (Stürzenhardt).

 

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2017