Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
AddThis Social Bookmark Button
Feuerwehr Obrigheim unter neuer Führung

10-01-28_obrigheimDie Ära Backfisch geht zu Ende - Ludwig Backfisch tritt nach 22 Jahren in der Führung ins 2. Glied zurück – Stellvertreter Thomas Gierloff für 25 Jahre Feuerwehrdienst geehrt

Obrigheim. Der Schulungsraum des Feuerwehrgerätehauses war voll besetzt, als Abteilungskommandant Ludwig Backfisch die letzte Jahreshauptversammlung unter seiner Führung eröffnete. Sein besonderer Willkommensgruß galt Bürgermeister Roland Lauer, dem stellvertretenden Kreisbrandmeister Erich Wägele, dem Gesamtkommandanten Hilmar Hülser, den Abteilungskommandanten aus Asbach und Mörtelstein Thomas Werner und Frank Streib, den Kreis- und Gemeinderäten sowie den Ehrenmitgliedern der Wehr.

Nach dem Totengedenken berichtete Backfisch über die personelle Situation, die mit 56 Mitgliedern der aktiven Wehr nahezu unverändert sei. 28 Einsätze mussten von ihnen im vergangenen Jahr gemeistert werden. Für häufige Übungsbesuche zeichnete er 12 Feuerwehrmänner aus und überreichte Präsente. Erfreut erwähnte er auch die Teilnahme an Lehrgängen, die auf Kreisebene angeboten waren, sodass  25 Personen zur Zeit als Atemschutzgeräteträger einsetzbar seien. Die Mannschaft sei gut besetzt und verfüge über einen guten Ausbildungsstand. Die technische Ausrüstung sei für die gestellten Anforderungen angemessen. Wichtig sei, den erreichten Ausrüstungsstand durch rechtzeitige Ersatzbeschaffungen auch für die Zukunft zu erhalten. Dankesworte galten dem Bürgermeister, den Gemeinderäten, der Verwaltung, den Mitarbeitern des Bauhofes und den verschiedenen Abteilungen der Wehr.

Den Berichten des Schriftführers Mario Horvath und des Kassierers Oliver Hirsch wurde  ebenso zugestimmt wie dem Antrag der Kassenprüfer Willi Siegmann und Hubert Wittler auf Entlastung wegen sauberer und korrekter Buchführung.

Nach 22 Jahren stand Ludwig Backfisch nicht mehr für das Amt des Abteilungskommandanten zur Verfügung. Er habe es stets verantwortlich und nach besten Wissen und Gewissen ausgeübt, plädierte aber dafür, es jetzt in jüngere Hände zu übergeben. In geheimer Wahl wurde Martin Tschürtz ohne Gegenstimme zu seinem Nachfolger als Kommandant der Abteilungswehr Obrigheim gewählt. Auch der bisherige stellvertretende Kommandant Thomas Gierloff kandidierte nicht mehr. Wegen seiner beruflich bedingen Abwesenheit von Obrigheim könne er das Amt, das er 10 Jahre lang innehatte, nicht mehr ausüben. Zu seinem Nachfolger wurde – ebenfalls geheim und ohne Gegenstimme – Oliver Hirsch gewählt.

Seine Dankesworte an die scheidenden Kommandanten verband Bürgermeister Roland Lauer mit den Glückwünschen an die neu Gewählten, denen er seine vertrauensvolle Zusammenarbeit anbot. Er hoffe, dass die in Fachkreisen als gut ausgerüstete mit einer ausgewogenen Mannschaft bekannte Wehr auch in Zukunft ihre ehrenamtliche Aufgabe stets verletzungs- und unfallfrei erfüllen könne. In seinen Dank schloss er die Mitglieder der  Feuerwehrkapelle und die Theatergruppe ebenso ein wie die für die vorbildliche Jugendarbeit Verantwortlichen.

Der stellvertretende Kreisbrandmeister Erich Wägele überbrachte die Grüße von Landrat Dr. Brötel und Kreisbrandmeister Dietz. Auch er lobte Ausrüstung und Fortbildungsbereitschaft der Wehr, unterstrich die Notwendigkeit der Jugendarbeit und dankte der Gemeinde für die Bereitstellung zeitgemäßer Gerätschaften, die eine voll funktionsfähige Wehr erst ermöglichen. Mit der Feststellung, „der Acker der freiwilligen Feuerwehr Obrigheim ist gut bestellt“, leitete er zu den anstehenden Ehrungen über. Mit einer Urkunde des Innenministers und dem Ehrenzeichen in Silber zeichnete er Thomas Gierloff und Steffen Hinninger für 25 Jahre Feuerwehrdienst aus.     

Befördert wurden und erhielten von Bürgermeister Lauer Urkunden und Abzeichen: Feuerwehranwärter Sebastian Schäfer zum Feuerwehrmann, Nicole Tschürtz zur Oberfeuerwehrfrau, Thorsten Sommadossi zum Oberfeuerwehrmann, Ralf Eicher und Mario Horvath zu Hauptfeuerwehrmännern, Bernd Häring, Oliver Hirsch, Peter Lengyel, Klaus Neubert und Martin Tschürtz zu Oberlöschmeistern, Thomas Gierloff und Achim Hantschel zu Oberbrandmeistern und Ludwig Backfisch zum Hauptbrandmeister. Christopher Grimm, Florian Ritter, Felix Heinrich und David Jax wurden verpflichtet und in die Reihe der aktiven Wehrleute übernommen.

Text: cpj (RNZ)

 

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2017