Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
AddThis Social Bookmark Button
114 Einsätze bei der Feuerwehr Buchen - Abt. Stadt

Jahreshauptversammlung der FFW Buchen - Abt. StadtBuchen | Hauptversammlung der Abteilung Stadt der Buchener Feuerwehr: 84 Wehrmitglieder gehören der Einsatzgruppe an / 14 Abteilungen leisteten 4369 Einsatzstunden

Eine über Jahrzehnte erfolgreiche Ära ging am Freitag in der Führungsebene der Freiwilligen Feuerwehr Buchen, Abteilung Stadt, zu Ende. Mit Ernst Schöllig und Franz Schwing gaben gleich zwei verdiente stellvertretende Abteilungskommandanten den Stab in jüngere Hände. Als Nachfolger stehen zukünftig Martin Henn und Arno Noe in der Verantwortung.

Im voll besetzten Florianssaal der Feuerwache ging Stadtbrandmeister Klaus Theobald auf die wesentlichen Ereignisse des zurückliegenden Berichtsjahres ein. Mit 132 Feuerwehrangehörigen, darunter 82 Angehörige der Einsatzabteilung, habe man 114 Einsätze bewältigt und elf Menschen retten können. Die Zahl der Einsätze habe sich im Vergleich zum Vorjahr leicht rückläufig entwickelt.

Neben den Alarmierungen im Stadtgebiet ging Theobald auch auf die zahlreichen Überlandhilfeeinsätze ein. Insgesamt wurden von den Angehörigen der 14 Abteilungen 4369 Einsatzstunden geleistet. Als weiteren Schwerpunkt des abgelaufenen Jahres skizzierte Theobald das Thema Aus- und Weiterbildung. Stellvertretend für Schriftführer Matthias Grimm berichtete anschließend Martin Henn in einer Diashow über die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres. Jugendwart Nikolaus Klasan berichtete über die zahlreichen Aktivitäten der Jugendfeuerwehr im Rahmen der feuerwehrtechnischen Ausbildung und Jugendarbeit. Den Wanderpokal für besondere Leistungen erhielt Christian Wittemann.

Die Aktivitäten der Rettungshundestaffel ließ deren Leiter Friedrich Reichert Revue passieren. Neben drei Sucheinsätzen absolvierten die aktuell zwölf Hundeführer mit ihren acht geprüften Hunden drei Einsatztauglichkeitsübungen. Eine Punktlandung aus kassentechnischer Sicht mit einem ausgeglichenen Haushalt präsentierte Schatzmeister Alexander Schüßler. Der für 2011 vorgelegte Wirtschaftsplan wurde von der Versammlung einstimmig verabschiedet. Vor der Entlastung der Abteilungsführung hatten die Kassenprüfer Oswald Leis und Norbert Reichert eine saubere Kassenführung attestiert.

Bürgermeister Roland Burger dankte für die geleistete „großartige Arbeit“. Für eine starke und leistungsfähige Feuerwehr werde die Stadt Buchen auch in finanziell schwierigen Zeiten ihren Beitrag leisten. Dies gelte sowohl für den geplanten Anbau von bedarfsgerechten Umkleideräumen, als auch die Anschaffung eines neuen Rüstfahrzeuges im Wert von 450 000 Euro bis Ende des Jahres.

Gemeinsam mit dem Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzenden Andreas Hollerbach und Abteilungskommandant Klaus Theobald nahm Burger schließlich eine ganze Reihe von Beförderungen und Ehrungen vor. Die Neuwahlen zur Abteilungsführung ergaben folgendes Ergebnis: Abteilungskommandant Klaus Theobald, 1. stellvertretender Abteilungskommandant Martin Henn, 2. Stellvertretender Abteilungskommandant Arno Noe, Schriftführer Matthias Grimm und Schatzmeister Alexander Schüßler. Als Kassenprüfer wurden Oswald Leis und Norbert Reichert bestätigt. In den Feuerwehrausschuss der Stadt Buchen wurden Hubert Bott, Peter Brünner, Michael Genzwürker, Markus Lemp, Matthias Pflüger, Ralf Schäfer, Mathias Wegner, Hubert Wittemann und Hubert Wolf gewählt. Als ständige Gäste im Feuerwehrausschuss fungieren Andreas Hollerbach, Ernst Schöllig, Franz Schwing, Walter Brünner und Helmut Wolf.

In die Feuerwehr aufgenommen wurden Valeri Orschlet und Michael Theobald. Nach erfolgreichem Gruppenführerlehrgang erhielten Florian Noe und Sven Klohe ihre Beförderung zum Löschmeister. Für 25 Jahre im aktiven Dienst wurde Wolfgang Wörner geehrt. Die Auszeichnung für 40 Jahre im aktiven Dienst erhielten Franz Schwing und Ludwig Lemp. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Adolf Berberich, Oswald Leis und Rudolf Lemp ausgezeichnet. Die Ehrung für 60-jährige Mitgliedschaft erhielt Walter Brünner. Für 65-jährige Mitgliedschaft wurden Paul Häfner, Robert Frank, Hubert Kieser sen. und Willi Geier geehrt.

Die silberne Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes für außergewöhnliche Leistungen erhielt Reinhard Weigel. Mit der goldenen Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes für außergewöhnliche Leistungen wurden Walter Brünner, Helmut Wolf, Ernst Schöllig und Franz Schwing geehrt.

Bild und Text: Fränkische Nachrichten 08.03.2010 - rs

 

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2017