Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
AddThis Social Bookmark Button
Intensivtraining DLK

Intensivtraining in HardheimHardheim | Am 29.05.2010 fand durch Herrn Gangloff (Firma Metz) eine weitere Schulung an der Drehleiter statt.

Nach Auslieferung im Mai 2009 und einer 2-tägigen Grundweinweisung bei Metz, sowie weiteren 21 Stunden Taktikschulung durch Bernd Ossendorf (BF Stuttgart) im Juni 2009 fand die letzten Monate weiterer, zusätzlicher Ausbildungs- und Übungsbetrieb auf örtlicher Ebene statt. Ziel war hierbei das bisher erlernte zu festigen und einzuüben.

Am 29.05.2010 fand nun ergänzend, eine eintägige, sogenannte „Intensivschulung“ durch die Firma Metz statt. Hierbei wurde bisher noch nicht geschultes „Expertenwissen“, insbesondere aus dem Themenblock „Notbetrieb“ in der Praxis unterrichtet.

In gewohnter Professionalität schulte Herr Gangloff Themen wie:
> Steuerung und Funktion der Abstützung
> Einbaulage und Wirkungsweise der Sensorik im Unterwagen
> Hydraulische Kreisläufe im Drehleiterunterbau und Drehgestell
> Steuerungsabläufe des Leitersatzes vom Hauptbedienstand und Korb
> Sicheres Steuern der Drehleiter unter Außergewöhnlichen Bedingungen
> Notbetrieb bei Ausfall der Hydraulik
> Notbetrieb bei Ausfall der Elektronik
> Notbetrieb vom Rettungskorb
> Auswerten der Text und Diagnoseanzeigen am Hauptbedienstand

Entsprechende einfache aber gut aufgebaute Übungen und umzusetzende Aufgabenstellungen gestalteten den Tag kurzweilig.

Auch bei dieser Schulung fühle man sich bestätigt, dass das erworbene Gerät, insbesondere durch die gewählte Art des Abstützsystems, dies genau das richtige ist. Durch die von Metz verbaute „Waagrecht-Senkrecht-Abstützung“ ist man nach Meinung der Feuerwehr Hardheim flexibler und leistungsfähiger als bei anderen Abstützsystemen, was sich insbesondere auch im sogenannten „Niederflurbetrieb“ zeigt.

Ein anspruchsvoller Tag der um 8 Uhr begann, endete gegen 17 Uhr mit viel aufgenommenen „Input“. Die Teilnehmer zeigten sich zum Abschluss der Schulungsphase sehr zufrieden mit Inhalt und Schulungsstil. Herr Gangloff bescheinigte den Hardheimern Drehleitermaschinisten abschließend einen guten Ausbildungsstand, und überrascht über die zwischenzeitlich aufgebauten Kenntnisse bzw. über das Engagement der ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen.

Weitere Bilder auf der Webseite der Freiwilligen Feuerwehr Hardheim >>>

 

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2017