Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
AddThis Social Bookmark Button
Ludwig Mayerhöffer feiert seinen 65. Geburtstag

10-08-26_mayerhoeferAllfeld | Ludwig Mayerhöffer feiert am 25.08.2010 in Allfeld seinen 65. Geburtstag. Das Licht der Welt erblickte Ludwig Mayerhöffer am 25. August 1945 in Allfeld. Nach der Schulzeit arbeitete er zunächst in der elterlichen Landwirtschaft.

Mit der Vollendung des 65. Lebensjahres geht auch eine lange Feuerwehrära zu Ende. Schon 1962 als 17 jähriger trat er in die Abteilung Allfeld ein. 1968 besuchte er den Gruppenführerlehrgang, den er erfolgreich abschloss. Am 04.01.1977 wurde Ludwig Mayerhöffer zu Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Allfeld gewählt. Und dieses Amt hatte er bis zum 25. August 2010 inne.

Er hätte gerne noch weiter gemacht, aber im Feuerwehrgesetz des Landes Baden-Württemberg steht, dass man mit Vollendung des 65. Lebensjahres das Amt eines Kommandanten nicht mehr ausüben darf. Er war somit über 33 Jahre Kommandant in Allfeld und hat damit seinen Vorgänger Karl Speicher, der von 1945 bis 1977 Kommandant war, um ein Jahr übertroffen.

Für Ludwig Mayerhöffer war es immer wichtig, dass Ausrüstung und Gerät der Feuerwehr immer auf dem neusten Stand der Technik waren. So endete 1985 auch in Allfeld das Zeitalter der Traktoren und Anhänger mit denen zu den Einsätzen gefahren wurde, es gab ein neues TSF. Da das neue Auto für das alte Gerätehaus aber zu groß war wurde der Gemeindeeigene alte Farrenstall zum neuen Feuerwehrhaus umgebaut. Nach 3 jähriger Bauzeit und über 3500 Stunden an Eigenleistung von denen Ludwig Mayerhöffer allein 600 Stunden leistete, wurde das Feuerwehrhaus 1988 eingeweiht. Ein Jahr zuvor 1987 gründete er noch die Jugendfeuerwehr. 2003 konnte Ludwig mit Unterstützung von einigen Spendern für die Feuerwehr Allfeld noch einen MTW anschaffen.

Aber Ludwig war nicht nur Feuerwehrmann, er war auch 25 Jahre Sänger im Männergesangverein. Er organisiert 1978 den 1. Faschingsumzug. 1980 war er an der Organisation der 1200 Jahrfeier beteiligt. Was auch gleichzeitig der Startschuss war für 16 weitere Dorffeste. Von 1984 bis 1997 war er 1. Vorsitzender des Hallen-Fördervereins. Als 1995 die Halle fertig war, übergab Ludwig Mayerhöffer als 1.Vorsitzender der Gemeinde einen Scheck von 172.000 DM, den Erlös der 16 Dorffeste. Aber auch damit nicht genug zusammen mit 11 anderen gründete er 1986 DRK Ortsgruppe Allfeld.

Dazu war er noch bis zu dessen Auflösung Jahrelang Ortschaftsrat und Ortsvorsteher und über 25 Jahre Gemeinderat. Für so viel Ehrenamtliche Tätigkeit wurde Ludwig Mayerhöffer 1995 die Staufermedalie überreicht. 1997 wurde ihm vom damaligen Ministerpräsident Erwin Teufel die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg verliehen. Und 2003 für 40jährige Pflichttreue aktive Dienstleistung in der Feuerwehr von Innenminister Schäuble das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold verliehen.

 

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2017