Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
AddThis Social Bookmark Button
Großer Andrang in Obrigheim

Großer Andrang in ObrigheimObrigheim | Zahlreiche interessierte Besucher hatten sich am Samstagnachmittag vor dem Kiliansmarkt zur traditionellen Schauübung der Feuerwehr Obrigheim auf der Hochzone eingefunden.

Vor der neu gestalteten Rathausfassade spielte zunächst die Feuerwehrkapelle bevor die Übung „Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen und auslaufenden Betriebsstoffen“ in Angriff genommen wurde.

Die angenommene Lage war, dass ein mit 3 Personen besetzter PKW unter den Anhänger eines landwirtschaftlichen Fahrzeuges gefahren war. Weiterhin wurde angenommen, dass die Personen im PKW eingeklemmt wurden, der Fahrer des Traktors stand unter Schock und aus dem PKW lief (natürlich simuliert) Benzin aus.

Achim Hantschel kommentierte die Übung für die anwesenden Besucher. Unter Leitung des neuen Abteilungskommandanten Martin Tschürtz wurde mit dem LF 20/16 der Brandschutz sichergestellt. Mittels eines Schaumteppichs wurde verhindert, dass sich auslaufende Betriebsstoffe entzünden können und es wurden Sicherungsmaßnahmen gegen die Einbringung in das öffentliche Kanalnetz getroffen. Weiterhin erfolgte die Betreuung  des unter Schock stehenden Traktorfahrers an der Verletztensammelstelle.

Parallel dazu erfolgte unter Leitung von Ludwig Backfisch die Rettung der im Fahrzeug eingeklemmten Personen unter Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät. Neben Anheben des Anhängers wurde mittels Spreitzer und Schere ein Zugang in den PKW geschaffen und durch nachfolgendes Abnehmen bzw. Umklappen des Fahrzeugdaches eine patientenschonende Rettung ermöglicht. Die Insassen wurden gerettet und zur weiteren Versorgung an die Patientensammelstelle verbracht. Auch wurde das Leck, aus welchem das Benzin auslief, abgedichtet. Abschließend wurde das Unfallfahrzeug mittels Winde des Rüstwagens unter dem Anhänger hervorgezogen.

Nach Übungsende spielten im Verlauf der kommenden eineinhalb Tage verschiedene Kappelen im größtenteils bis auf den letzten Platz besetzten Gerätehaus zur Unterhaltung auf und traditionell wurde auch wieder eine Vielzahl von Speisen und Getränken gereicht.

Die Feuerwehr Obrigheim möchte sich bei allen Besucherinnen und Besuchern, den beteiligten Musikkapellen, den Abordnungen befreundeter Wehren sowie allen Helferinnen und Helfern recht herzlich bedanken.

 

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2017