Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
AddThis Social Bookmark Button
Gold und Silber errungen

Neckarelz-Diedesheim | Zur zweiten Abnahme des Leistungsabzeichens im Neckar-Odenwald-Kreis traten sieben Gruppen aus dem Hohenlohekreis und dem Landkreis Esslingen am Sonntag, 08.10., in Neckarelz auf dem Messplatz an.

Im Beisein vieler Feuerwehrführungskräfte legten die Gruppen aus Denkendorf, Öhringen, Leinfelden-Echterdingen und Ötlingen das Leistungsabzeichen der Feuerwehr Baden-Württemberg in Silber und Gold ab. Für die Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichens hatten sich sieben Gruppen beworben - drei für die Stufe „Silber“ und vier für die höchste Stufe „Gold“. Orientiert an der Vielfalt heutiger Schadensereignisse sollen die Leistungsübungen das Einsatzgeschehen möglichst praxisnahe darstellen und an die Feuerwehrleute Anforderungen stellen, die sie täglich im Einsatz zu erwarten haben.

Das Leistungsabzeichen kann in drei Stufen erworben werden. Bei der Stufe „Silber“ kommen der Löscheinsatz und Technische Hilfe zum Tragen. Die Gruppe muss zeigen, dass unter der Leitung  des Gruppenführers ein Löschangriff in angemessener Zeit durchgeführt werden kann. Die Stufe „Gold“ beinhaltet zusätzlich eine schriftliche Prüfung zum Nachweis, dass sie das notwendige Fachwissen besitzen.

Im Anschluss an die Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichen begrüßte Andeas Hollerbach als Verbandsvorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes alle Teilnehmer und stellte erfreut fest, dass es die Gruppen in den Neckar-Odenwald-Kreis gereist sind, auch wenn sich aus dem Landkreis selbst keine Mannschaften angemeldet haben. Er würdigte außerdem die Leistung und die Bereitschaft der großen Anzahl an Schiedsrichtern, die die Abnahme erst möglich machten.

Der stellvertretende Kreisbrandmeister Erich Wägele gratulierte den Teilnehmern und freute sich, dass es immer noch junge Frauen und Männer gibt, die sich über den normalen Dienst hinaus für die Bürger engagieren. Kommandant Detlef Ackermann freute sich für die Gruppen über durch die Übungen gewonnene Kameradschaft, den Zusammenhalt in der Gruppe und über die Routine, die sich in viele Einsätzen als hilfreich erweisen wird.

Das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber wurde an die Gruppen Denkendorf I und II, sowie Öhrigen verliehen. Die höchste Stufe das Feuerwehrleistungsabzeichen in „Gold“ erwarben die Gruppen Leinfelden-Echterdingen I und II und Ötlingen I und II.

 

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2017