Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
AddThis Social Bookmark Button
Besondere Ehrung bei der Freiwilligen Feuerwehr Billigheim

Besondere EhrungBilligheim | Zur Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Billigheim, Abteilung Billigheim, konnte Abteilungskommmandant Clemens Schifferdecker in der Aula der Grund- und Hauptschule neben Bürgermeister Berberich, Kreisbrandmeister Dietz und Kommandant Kochendörfer auch zahlreiche Kameradinnen und Kameraden samt Partner begrüßen.

Ebenso hieß er die Jugend- und Alterswehr, die anwesenden Abteilungskommandanten, Karlheinz Walter und Urban Fuchs von der DRK-Ortsgruppe Allfeld sowie Frau Fröhling und Herrn Golinski von der Gemeindeverwaltung willkommen. Nach dem Gedenken für verstorbenen Feuerwehrkameraden bedankte sich KBM Dietz für die Einladung und zeigte sich von der große Anzahl der Feuerwehrkameradinnen und -kameraden beeindruckt.

Ihm wurde die Ehre zuteil, Beate Föll für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg auszuzeichnen. Sie ist die erste Frau im Neckar-Odenwald-Kreis, die diese Auszeichnung verliehen bekommt. Er bezeichnete Frau Beate Föll als Vorbild für die jüngere Generation dankte ihr für ihren jahrelangen Einsatz an der Allgemeinheit und wünschte ihr für die Zukunft alles Gute.

Im Jahresbericht konnte Clemens Schifferdecker von einer derzeitigen Mannschaftsstärke von 47 Aktiven, darunter sieben Frauen informieren. Im Rahmen der Aus- und Weiterbildung absolvierten zwei Kameraden die Ausbildung zum Sprechfunker und sechs Kameraden den Truppführerlehrgang. Markus Heck besuchte den Gruppenführerlehrgang an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal erfolgreich. Aaron Böhm gelegte den Grundkurs Absturzsicherung in Marbach.

Im Anschluss ging Markus Heck auf einige der 13 Einsätze und 22 Übungen im vergangenen Jahr ein, bevor Aaron Böhm, Tobias Heck, Matthias Kettner und Gerhard Klaiber für die beste Übungsteilnahme jeweils mit einem kleinen Präsent ausgezeichnet wurden.

Elmar Piel berichtete unter anderem von zahlreiche Sitzungen und Besprechungen, von Anschaffungen für die Atemschutzausrüstung und wies auf die neu erstellte Homepage (www.feuerwehr-billigheim.de) der Abteilung hin, bevor einige Bilder vom Erste-Hilfe-Training und dem Ausflug in die Pfalz gezeigt wurden.

Clemens Schifferdecker dankte Allen, die sich für die Feuerwehr eingesetzt haben, besonderer Dank galt seinen beiden Stellvertretern Elmar Piel und Markus Heck, Bürgermeister Berberich und Kommandant Dirk Kochendörfer.

Jugendwart Tobias Heck berichtete von 17 Jugendfeuerwehrmitgliedern, vier konnten in die Einsatzabteilung übernommen werden. Preise für überdurchschnittliche Übungsbeteiligung konnten an mehrere Jugendliche übergeben werden, wobei Claudia Heck wiederum den ersten Platz erreicht hatte. Bei seinem Vorgänger Elmar Piel bedankte er sich für die langen Jahre als Jugendwart und überreichte ein Präsent. Im Anschluss wurden Johannes Söhner und Claudia Heck von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung verabschiedet.

Kommandant Kochendörfer berichtete über die Gesamtwehr und wies unter anderem auf die neuen Stützpunkte in den Abteilungen und mehrere Sitzungen von Ausschuss und Führungsebene hin. Nach Grußworten der Gäste bedankte sich Bürgermeister Berberich für die große Teilnahme an der Versammlung und hob die gute Zusammenarbeit zwischen den Institutionen und der Verwaltung hervor.

Er überbrachte Beate Föll die Glückwünsche der Gemeinde und überreichte Urkunde samt Präsent bevor er folgenden Kameraden Beförderungen aussprechen durfte. Beförderung zum Oberfeuerwehrmann: Jan Baust, Aaron Böhm, Mathias Heck, Dominic Henrich, Matthias Kettner, Löschmeister: Markus Heck. Die höchste Beförderung „Leitender Hauptbrandmeister“ erhielt Kommandant Dirk Kochendörfer. Clemens Schifferdecker wies noch auf weitere geplante Aktivitäten hin, bevor er die Hauptversammlung schloss.

Bei der anschließenden Generalversammlung des Fördervereins berichtete Vorstand Dirk Kochendörfer von einigen Anschaffungen für die Feuerwehr und das erfolgreiche Feuerwehrfest mit Fahnenweihe und dankte fleißigen Helferinnen mit einem Blumenpräsent.

Kassier Jörg Müller konnte von einer guten Finanzsituation berichten. Kassenprüfer Michael Lang bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung und bat um Entlastung der gesamten Vorstandschaft, die einstimmig erfolgte. Vorstand Dirk Kochendörfer schloss anschließend die Versammlung und lud zum gemütlichen Beisammensein ein.

 

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2017