Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
AddThis Social Bookmark Button
Truppmannausbildung - Teil 1 erfolgreich abgeschlossen

Nach 70 Stunden Lehrgang

Buchen | Im Florianssaal der Feuerwache Buchen fand der Lehrgangsabschluss des Truppmannlehrgangs Teil 1 statt. 14 Teilnehmer aus den Gesamtfeuerwehren Buchen und Walldürn erhielten ihre Teilnehmerurkunden vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Erich Wägele und Bürgermeisterstellvertreter Roland Linsler.

Der Truppmannlehrgang Teil 1 legt den Grundstein für die weitere Feuerwehrarbeit. Zu dieser Grundausbildung gehören unter anderem folgende Themen: Rechtsgrundlagen und Organisation der Feuerwehr, Brennen und Löschen, Löscheinsatz, vorbeugender Brandschutz und der technische Hilfeleistungseinsatz. Diese Ausbildung ist mit 70 Stunden die längste und wichtige Ausbildung im Lebens eines Feuerwehrmannes.

Stadtbrandmeister Klaus Theobald beglückwünschte alle Teilnehmer zur bestandenen Prüfung und bedankte sich bei Lehrgangsleiter Franz Schwing und seinem Ausbilderteam (Josef Wegner, Klaus Theobald und Andreas Hollerbach mit ihren Helfern Mathias Wegner und Sven Klohe und den Ausbildern des DRK Kreisverband Buchen e.V. für die Zeit und die Bereitschaft, diesen Lehrgang durchzuführen.

Bürgermeisterstellvertreter Linsler dankte im Namen der politischen Gemeinde für das Engagement der jungen Feuerwehrmänner und bei der einen Feuerwehrfrau, die gleichen Strapazen auf sich genommen hat wie ihre männlichen Kollegen. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Erich Wägele machte den Teilnehmern bewusst, dass diese Ausbildung nur der Grundstein für weitere Lehrgänge bildet und dass ein Feuerwehrmann für den Kommandanten erst nach der Ausbildung zum Sprechfunker und zum Atemschutzgeräteträger wirklich wertvoll ist.

Im Anschluss daran überreichten Wägele und Linsler den Teilnehmern die Urkunden: Josua Fischer, Fabian Wittemann und Martin Beuchert (alle Buchen); Sabrina Mechler, Patrick Weiß, Sascha Henn, Manuel Henn, Christian Schäfer und Hendrik Henn (alle Einbach); Florian Scholl und Kevin Hefner (beide Hainstadt); David Koller (Waldhausen); Timo Hollerbach (Gottersdorf); Frank Kirchgeßner (Glashofen). mag.

 

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2017