Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
AddThis Social Bookmark Button
Einladung zum Fachseminar

Fachseminar am 14.09.2013Neckar-Odenwald-Kreis/Buchen | Was verbindet Feuerwehr mit Politik? Welche Gefahren bestehen für Feuerwehrleute bei Einsätzen bei Biogasanlagen? Worauf ist bei der Beschaffung von Schutzausrüstung zu achten? Diese und viele weitere Fragen beantworten die Referenten beim zweiten Fachseminar des Kreisfeuerwehrverbandes am 14.09.2013 in der Stadthalle Buchen.

Im Rahmen des Jahres der Feuerwehr bietet das Fachseminar ALLEN Mitgliedern der Feuerwehren und anderer Rettungsorganisationen im Neckar-Odenwald-Kreis und darüber hinaus eine interessante Weiterbildungsmöglichkeit zu aktuellen Themen. Die Referenten sind Experten in ihrem Fachbereich und schildern die Themen praxisnah und für jeden und jede in den eigenen Organisationen umsetzbar. Auf Grund der Urlaubszeit wurde der Anmeldeschluss auf den 09.09.2013 verlängert.

pdfFlyer Fachseminar1.06 MB

Stadtdirektor Dr. Frank Knödler referiert über die Verantwortlichkeit der Kommunen und das Ehrenamt als Existenzträger der Freiwilligen Feuerwehren. Lothar Fischer, Brandamtsrat und stellv. Sachgebietsleiter Brand- und Katastrophenschutz im Landkreis Ravensburg beleuchtet die Gefahren bei Biogasanlagen und stellt Möglichkeiten zur Gefahrenanalyse und Taktik im Feuerwehreinsatz vor. Feuerwehrkommandant Jochen Thorns, Stadtbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Filderstadt und Chefredakteur der Zeitschrift BRANDSchutz/Deutsche Feuerwehr-Zeitung informiert, worauf bei der Beschaffung von persönlicher Schutzausrüstung zu achten ist.

Ulrich Cimolino, Dipl.-Ing. Sicherheitstechnik bei der Berufsfeuerwehr Düsseldorf, Branddirektor, Abteilungsleiter Technik stellt ein Potpourri mit Bausteinen für sachgerechte Feuerwehreinsätze zusammen. Prof. Volker Faust, Arzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Medizinaldirektor i. R. aus Ravensburg zeigt Wege in und aus dem „Burn Out“. Zum Abschluss beleuchtet Priv.-Doz. Dr. med. Harald Genzwürker, Chefarzt der Klinik für Anaesthesiologie und Intensivmedizin, Neckar-Odenwald-Kliniken gGmbH an den Standorten Buchen und Mosbach, aktuelle Rettungskonzepte aus der Sicht des Notarztes - vorallem wenn die Uhr läuft.

Im Foyer findet parallel eine kleine Ausstellung namhafter Hersteller der Feuerwehr-Industrie statt.

Der Unkostenbeitrag von 10 € (für Mitglieder einer Rettungsorganisation aus dem Neckar-Odenwald-Kreis, 15 € für andere) beinhaltet neben Kaffee ein Mittagessen mit Getränk. Aus organisatorischen Gründen bittet der Kreisfeuerwehrverband bis zum 09.09.2013 um eine Anmeldung.

 

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2017