Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
AddThis Social Bookmark Button
Auszeichnung für den Kreisfeuerwehrverband Neckar-Odenwald-Kreis

10 Jahre Bürgerstiftung MosbachMosbach | Die letzte Preisübergabe „10 Jahre – 10 Projekte“ im Rahmen des 10-jährigen Bestehens der Bürgerstiftung für die Region Mosbach fand am 09.September 2013 statt.

Damit wurden insgesamt 20.000 € für wohltätige und gemeinnützige Organisationen übergeben, deren ehrenamtliches Wirken für die Menschen der Region eine große Hilfe und Bereicherung sind. Bedacht wurden neben dem Tafelladen Mosbach, der Rettungshundestaffel des Deutschen Roten Kreuzes, der Kinder- und Jugendkunstschule und dem Frauen-und Kinderschutzhaus, auch das Seniorenwerk St. Cäcilia, die Grünen Damen und Herren sowie die Initiative Schmetterlings e.V und der Ambulante Hospizdienst N.O.K.

Die letzten beiden Preisträger würdigte der Vorsitzende des Kuratoriums der Bürgerstiftung Mosbach, Klaus Saffenreuther, für die teilweise schwere körperliche, aber auch psychische Belastung, denen die ehrenamtlichen Helfer in ihren Einsätzen ausgeliefert sind. Die PSNV - Psychosoziale Notfallseelsorge N.O.K. wurde 2002 vom Kreisfeuerwehrverband ins Leben gerufen, um Einsatzkräften und notfallbetroffenen Angehörigen,  Hinterbliebenen, Augenzeugen, sowie Ersthelfern im Bereich der psychosozialen Verarbeitung von Notfällen zu helfen. Ihr Einsatz liegt im wesentlichen bei der schnellen psychologischen Akutbetreuung von betroffenen Personen in Notfallsituationen, Überbringung von Todesnachrichten, Begleitung bei Identifizierungen, psychologische Begleitung von Einsatzkräften aber auch Schulungen der ehrenamtlichen Helfer und Beratungen der Einsatzleiter. Eine derart schwierige Tätigkeit erfordert unser aller Respekt, betonte Klaus Saffenreuther in seiner Rede und überreichte Monika Scheuermann einen Scheck über 2.000 €. Diese bedankte sich herzlich für die großzügige Unterstützung und Anerkennung der Arbeit der PSNV.

Als zweiten Preisträger hatten die Kuratoriumsmitglieder den Kreisfeuerwehrverband Neckar-Odenwald-Kreis gewählt. Die Arbeit der Wehren beschränkt sich nicht nur auf die schnelle traditionelle Brandbekämpfung im Notfall, sondern sie übernehmen immer mehr Aufgaben im Bereich der technischen Hilfeleistung, Verhinderung von Umweltschäden, Einsatz bei Naturkatastrophen, sowie die fundierte Aus-und Weiterbildung der Einsatzkräfte und der Jugendfeuerwehren. Verbandsvorsitzender Andreas Hollerbach nahm den Scheck dankbar entgegen. Der Geldsegen komme günstig, da man sich im „ Jahr der Feuerwehr“ im Neckar-Odenwald befinde, deren Motto, „Abenteuer in Rot“, eine Veranstaltungsreihe mit 11 Veranstaltungen beinhalte, die vom Kreisfeuerwehrverband und den Jugendfeuerwehren initiiert wurde. Dafür, und für spezielle Weiterbildungsmaßnahmen soll das Geld verwendet werden. Im Anschluss bot ein geselliger Umtrunk die Gelegenheit, sich über die Arbeit der Preisträger gegenseitig auszutauschen.

{gallery}aktuelles/13-09-20_buergerstiftung/bilder{/gallery}

 

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2017