Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
AddThis Social Bookmark Button
Rückblick auf das Feuerwehrfest in Neckarburken

60 Jahre NeckarburkenNeckarburken | Auf einen wirklich außergewöhnlichen Sommertag blickt die Freiwillige Feuerwehr Elztal zurück. Am Samstag, 13. und Sonntag, 14. Juni strahlte die Sonne bei 30°C mit ganzem Herzen auf den Platz um das Dorfgemeinschaftshaus im Ortsteil Neckarburken.

Unser Schöpfer meinte es gut mit uns, denn schließlich galt es ein Fest aus gleich zwei Gründen, gegen die der Herr über uns mit Sicherheit nichts einzuwenden hat, zu feiern. Die Freiwillige Feuerwehr Neckarburken durfte ihr neues Feuerwehrfahrzeug TSF-W (Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser) offiziell einweihen und gleichzeitig auf 60 Jahre Freiwillige Feuerwehr im Ortsteil zurückblicken.

So wurde vom Organisationsteam der Abteilung Neckarburken ein Festprogramm für die beiden Festtage in monatelanger Arbeit geplant. Initiator des Festes, Abteilungskommandant Reinhard Schober, verwirklichte sich und seinen Feuerwehrkameraden einen kleinen persönlichen Traum. In vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit wurden die groben Pläne immer detaillierter. Der Übungsalltag in der Freiwilligen Feuerwehr musste nebenbei ebenfalls aufrecht erhalten werden. Ein Dank an dieser Stelle an unseren stellvertretenden Abteilungskommandanten Kevin Kraft der dafür sorgte dass die übungen trotz der zusätzlichen Belastung mit viel Spaß und dem nötigen Ernst durchgeführt wurden.

Sämtliche Einladungen wurden also im Frühjahr 2015 an die Feuerwehren im Neckar-Odenwald-Kreis und den umliegenden, befreundeten Feuerwehren und Vereinen aus den angrenzenden Landkreisen versendet. So wartete man gespannt auf die Anmeldungen der eingeladenen Gäste, denn schließlich wollte man am Sonntag zum Höhepunkt des Feuerwehrfest kommen. Die Rede ist von der Fahrzeugweihe mit anschließendem Festumzug.

Einen Festumzug hatte es so noch nicht in der Geschichte des Ortsteils Neckarburken und der Gemeinde Elztal gegeben.

Am Samstag wurde das Fest also feierlich von unserem Abteilungskommandant mit einer Rede eröffnet. Im Anschluss sprachen der Kommandant der Feuerwehr Elztal, Karl-Otto Roos, Herr Bürgermeister Eckl und Herr Ortsvorsteher Schlinke und wünschten dem Fest und der Abteilung Neckarburken ein gelungenes Fest. Nach der Eröffnung stellte die Feuerwehr Elztal ihre Einsatzfahrzeuge für die interessierte Bevölkerung aus. Für die kleinen Besucher war an beiden Tagen eine Hüpfburg und Spiele zum austoben aufgestellt.

Das Highlight am Eröffnungstag war die Schauübung der Jugendfeuerwehr Elztal. Mit einer beeindruckenden Vorführung zum Szenario "Brandeinsatz" zeigten die Mädchen und Jungen einen Löschangriff mit Personenrettung. Einen herzlichen Dank an alle Jugendgruppenleiter der Feuerwehr Elztal für euren unermüdlichen Einsatz zur Ausbildung der Kinder und Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Elztal. Nichts ist für die Zukunft einer FFW wichtiger als die Begeisterung der Jugend für das Ehrenamt zu wecken. Vielen Dank auch an alle Jungs und Mädchen der Jugendfeuerwehr Elztal für diese eindrucksvolle Übung!

Am Abend des Eröffnungstages war das Festzelt und die Bar gut gefüllt, sodass noch bis spät in die Nacht gefeiert wurde. Ein Dankeschön an die Helfer hinter der Bar sowie an "DJ Jochen" und "Werner Schifferdecker" die für musikalische Stimmung in der Bar und im Festzelt sorgten!

Am Sonntagmorgen traf man sich dann wieder zur feierlichen Einweihung und Segnung des neuen Feuerwehrfahrzeuges während des ökumenischen Gottesdienstes am Dorfgemeinschaftshaus Neckarburken.

Anschließend trafen nach und nach die Teilnehmer des Festumzuges am Festplatz um das Dorfgemeinschaftshaus ein. Um 14.15 Uhr startete der Festumzug in der Brunnengasse des alten Dorfkerns von Neckarburken und machte sich über die Bundesstraße B27 und durch das Neubaugebiet auf den Weg zum Festplatz. Vor dem Festplatz salutierten im Vorbeigehen die Kameraden der Feuerwehren den zahlreich erschienen Ehrengäste auf der Tribüne. Dazu zählten der Landtagsabgeordnete Peter Hauck, Bürgermeister der Gemeinde Elztal Marco Eckl, Ortsvorsteher Andreas Schlinke, Kreisbrandmeister Jörg Kirschenlohr, die stellvertretenden Kreisbrandmeister Erich Wägele und Helge Krämer, Kreisjugendwartin Pamela Hollerbach, Kommandant der Feuerwehr Elztal Karl-Otto Roos und Abteilungskommandant Reinhard Schober.

Für die Ehrengäste gab es schließlich auch einiges zu sehen. Am Festumzug nahmen 17 Feuerwehren und Vereine mit ca. 215 Personen und 35 Fahrzeugen teil.

Wir, die Freiwillige Feuerwehr Elztal, bedanken uns bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen am Festumzug und an unserem Fest. Wir hoffen, ihr alle hattet einen schönen Tag bei uns in Neckarburken!

Ein besonderer Dank gilt dem gesamten Organisationsteam der Abteilung Neckarburken und allen Helfern aus den dorfeigenen Vereinen, der Vereine aus der Nachbarschaft sowie Freunde und Arbeitskollegen!

 

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2017