Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
AddThis Social Bookmark Button
Alter neuer Kommandant in Billigheim

Wahlen in BilligheimWaldmühlbach | Am 29.10.2016 fand im Dorfgemeinschaftshaus Waldmühlbach die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Billigheim mit den Abteilungen Allfeld, Billigheim, Katzental und Sulzbach statt, die im Zeichen der Wahlen des Kommandanten und dessen Stellvertreters stand.

Bürgermeister Reinhold Berberich begrüßte in seiner Eröffnungsansprache neben den Kommandanten, die Abteilungskommandanten und Feuerwehrkameradinnen/-kameraden, Herrn Kreisbrandmeister Jörg Kirschenlohr, Vertreter des Gemeinderates, des Kreistages und des örtlichen DRK. Er ging auf die wichtige gesellschaftliche Bedeutung der Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr, die stete Aus- und Fortbildung, sowie die zuverlässige Einsatzbereitschaft ein.

Neben einigen kleinen, aber auch größeren Bränden und zum Teil schweren Verkehrsunfällen, die von der Freiwilligen Feuerwehr, auch in Zusammenarbeit mit anderen Hilfsdiensten, souverän gemeistert wurden. Er sprach insbesondere die hervorragende Unterstützung der in allen Ortsteilen vom Hochwasser betroffenen Bevölkerung Ende Mai diesen Jahres an, bei dem die Feuerwehrleute über sich hinauswuchsen und sowohl sich als auch das Material an den Rand der Leistungsfähigkeit brachten.

Umso mehr stellte er fest, dass auch diese Katastrophe mit Bravour gemeistert wurde. Die Bevölkerung und Gemeinde seien hier den Einsatzkräften zu besonderem Dank verpflichtet. Auch in Zukunft werde die Gemeinde nach Kräften die Wehren in ihrer Aufgabenerfüllung unterstützen.

Im Anschluss erinnerte Kommandant Dirk Kochendörfer bei der Totenehrung an verstorbene Kameraden, auch bei dem aktuellen Unglück der BASF in Ludwigshafen, wo 3 Feuerwehrkameraden im Einsatz ihr Leben verloren. Danach ließ er in einer ausführlichen Präsentation die letzten 5 Jahre Revue passieren. In vielen Einsätzen - von der technischen Hilfeleistung, Brand- und Katastropheneinsätzen. Aktuell beim diesjährigen Hochwasser haben die Kameraden ihr Engagement und Können unter Beweis gestellt. Dabei dankte er auch den anderen Hilfsträgern, wie DRK, THW und Feuerwehren des Landkreises für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit und Unterstützung. In den vergangenen Amtszeit konnte mit Hilfe der Gemeinde, des Landkreises und der Förderung des Landes Baden-Württemberg viel bei der Erneuerung von Fahrzeugpark, Geräten und Gebäudeneubau bzw. -sanierung mit Investitionen von über 2 Mio. € erreicht werden. Dafür bedankte er sich im Namen der Abteilungswehren bei der Gemeinde. Er erwähnte auch die vielen Stunden Eigenleistungen, die sich – mit dem Mindestlohn multipliziert – auf mehr als eine Viertel Million Euro belaufen.

In den kommenden Jahren sind nach dem Feuerwehrbedarfsplan wichtige Investitionen in neue Feuerwehrfahrzeuge und ein Feuerwehrhaus für die Stützpunktwehr in Billigheim vorgesehen. Auch hier hofft er auf die konsequente Unterstützung von Gemeinde, Landkreis und Land. Selbstverständlich ist auch die Jugend- und Aktivenarbeit weiter zu führen. Erfreulicherweise konnten in den letzten Jahren viele neue aktive Kameraden, darunter auch Frauen, gewonnen werden. Dies gilt auch für den reibungslosen Generationenwechsel der Funktionsträger in den Abteilungswehren.

Bei den Wahlen wurde Dirk Kochendörfer mit überwältigender Mehrheit (96 %) erneut zum Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Billigheim gewählt. Die gleiche großartige Unterstützung (94%) bekam Aaron Böhm bei seiner Wahl zum stellvertretenden Kommandanten. Für diesen großen Vertrauensbeweis bedankten sich beide. Der Gemeinderat der Gemeinde Billigheim wird noch über die Wahlvorschläge der Feuerwehrangehörigen abstimmen. Nach einer positiven Zustimmung des Gemeinderates kann der Kommandant und dessen Stellvertreter, die Abteilungskommandanten und deren Stellvertreter von Bürgermeister Reinhold Berberich für die neue Amtszeit bestellt werden.

Neben den Grußworten und dem Dank für die gute Arbeit durch das örtliche DRK, Herrn Urban Fuchs und den Gemeinderat, Herrn Harald Fuß, richtete auch Kreisbrandmeister Jörg Kirschenlohr das Wort an die Feuerwehrkameraden und dankte für die gute Arbeit. Die Feuerwehr sei in Billigheim „eine runde Sache“. Auch er ging auf die Hochwasserereignisse und die gute Zusammenarbeit ein. In einem Ausblick auf die Zukunft zeigte er die weitere Unterstützung durch Landkreis und Land auf.

Als nächstes wurde erstmals die von der Gemeinde Billigheim gestiftete Ehrennadel für 10, 20, 30, 40, 50 und sogar 60 Jahre Dienst an der Allgemeinheit an verdiente Feuerwehrkameradinnen und -kameraden durch Bürgermeister Reinhold Berberich, Kommandant Dirk Kochendörfer und die Abteilungskommandanten überreicht.
Zudem ehrte Kreisbrandmeister Jörg Kirschenlohr im Namen des Innenministeriums Baden-Württemberg für 25 Jahre Tätigkeit bei der Freiwilligen Feuerwehr Eva-Maria Grimm, Werner Heilig und Klaus Kaufmann mit dem Ehrenzeichen in Silber.

Nach einer kurzen Aussprache schloss der neue und alte Kommandant Dirk Kochendörfer die Versammlung und lud alle zu Speis und Trank sowie einigen kameradschaftlichen Stunden ein.

 

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2017