Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
AddThis Social Bookmark Button
09-05-31 | Schulbrand in Osterburken

Osterburken | Am Sonntag den 31. Mai 2009, gegen 01.12 Uhr wurde die Feuerwehr Osterburken zu einem Brandeinsatz in die Hemsbacher Straße am Gymnasium (GTO) alarmiert.

Auf Anfrage bei der Leitstelle wurde mitgeteilt, dass es in unmittelbarer Nähe am Busbahnhofs des GTO brennen würde. Nach wenigen Minuten rückten die ersten Fahrzeuge zur Einsatzstelle aus. Bereits auf der Anfahrt war ein Feuerschein mit Flammenbild sichtbar.

Die Anfahrt der ersten Einsatzfahrzeuge erfolgte über den Bushahnhof am GTO, wo zunächst die Schranke für die Zufahrt mit Brachialgewalt entfernt werden musste. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stand das Schulgebäude „Norwegerhaus“, welches sechs Klassenzimmer beherbergt, am GTO in Osterburken in Flammen. Das Schulgebäude wurde in Holz-Ständer-Bauweise errichtet und hat die Abmessungen von ca. 30 x 15 m.

Da das Schulgebäude in fast gleicher Höhe wie der Hochbehälter für die Wasserversorgung lag, gestaltete sich die Löschwasserzuführung als die schwierigste Aufgabe.

Nach Eintreffen weiterer Einsatzfahrzeuge aus Osterburken sowie der Stadtteile, Schlierstadt, Hemsbach und Bofsheim wurde die Wasserversorgung aus dem Schwimmbad des GTO, sowie aus einem tiefer liegendem Oberflurhydrant hergestellt. Da das Schulgelände für die Feuerwehrfahrzeuge nicht befahrbar war, musste die Wasserversorgung über mehrere hundert Meter von den Feuerwehr-Kameraden bewältigt werden.

Nachdem eine ausreichende Wasserversorgung sichergestellt war, wurde ein massiver Löschangriff mit Wasserwerfer, B- + C-Rohren durchgeführt, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen.

Aufgrund verschiedener Glutnester wurde eine Brandwache gestellt und Nachlöscharbeiten durchgeführt. Zur Klärung des genauen Tathergangs nahm die Kriminalpolizei aus Mosbach die Ermittlungen auf.

Einsatzbeginn: 01.12 Uhr / Einsatzende: 9.30 Uhr

Einsatzkräfte waren: (Mannschaftsstärke: 45 Mann), FFW Osterburken: VRW / LF16/24 / RW / TLF 16/25 / LF16-TS / TSF-W / TSF / MTW-TSA / MTW-Anhänger/Logistik; DRK: RTW / SEG Osterburken; Polizei: 1 Streifenwagen

Text/Bilder: Feuerwehr Osterburken

 

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2017