Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
AddThis Social Bookmark Button
09-12-29 | Wohnhausbrand in Hardheim

Hardheim | Am 29.12.2009 gegen 14:20 Uhr wurde die FF Hardheim, Abt. Hardheim von der Leitstelle Mosbach zu einem Wohnhausbrand alarmiert. Nachbarn hatten Qualm aus einem Hausdach entdeckt und über 112 die Feuerwehr verständigt.

Die Abt. Hardheim war mit folgenden Fahrzeugen im Einsatz: ELW1, LF16-1, DLK18, TLF16, MTW, seitens des DRK war ein RTW (2 Einsatzkräfte) sowie die SEG (8 Einsatzkräfte) mit 2 Fahrzeugen an der Einsatzstelle; desweitern die Polizei des Polizeipostens Hardheim.

Zunächst musste die Eingangstüre gewaltsam geöffnet werden, da niemand anwesend war. Anschließend erkundet ein Trupp unter PA im Innenangriff, die Drehleiter wurde von der seitlichen Rückseite als Absicherung (Anleiterbereitschaft), im weiteren Verlauf zur Riegelstellung, sowie zum öffnen der Dachhaut eingesetzt.

Mehrere Tuppps waren, teilweise abwechselnd, im Innenangriff, im Außenangriff über die Steckleiter im Einsatz und versuchten die zunächst nicht zu lokalisierende Brandstelle zu bekämpfen. U.a. waren Ventilation mit Drucklüfter sowie hydraulische Ventilation durch ein Fenster einsatztaktische Maßnahmen. Aufgrund des starken Brandrauches, dem Wasserdampf durch das Löschwasser sowie vieler Haushaltswaren und Möbel war der Einsatz sehr zeitintensiv, es wurden im Einsatz 17 PA-Flaschen benötigt.

Um 16:15 Uhr konnte "Feuer aus" gemeldet werden, kleine Nachlöscharbeiten folgten. Gegen 16:45 Uhr wurde von der FF Walldürn eine Wärmebildkamera und ein Fernthermometer angefordert um die Einsatzstelle abschließend zu überprüfen. Gegen 18 Uhr wurde die Einsatzstelle an die Bewohnerin übergeben. Um ca. 18:30 Uhr verließ das letzte Einsatzfahrzeug die Einsatzstelle, alle Fahrzeuge wiederaufgerüstet, Schlauchmaterial sowie PA ergänzt ergab ein Einsatzende um 19:25 Uhr.

 

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2017