Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
AddThis Social Bookmark Button
10-10-24 | Brand eines Industrieobjekts in Walldürn

Walldürn | Zu einem folgenschweren Brand ist es am Sonntag, 24.10.2010 in den Morgenstunden in einem ehem. Industrieobjekt in Walldürn gekommen. Das Areal wird heute durch verschiedene Firmen als Lager-/Produktionsstätte sowie Werksverkauf genutzt.

Wie auch bei vielen Einsätzen in der Vergangenheit wurde zur Bewältigung dieses Großbrandes ein Hubrettungsfahrzeug benötigt - es wurde umgehend die Drehleiter aus Hardheim angefordert, ohne die ein Vorgehen in den Obergeschossen des Objekts nicht möglich gewesen wäre sowie auch weitere einsatztaktische Möglichkeiten nicht erfolgreich hätten verlaufen können. Aufgrund starker Rauchentwicklung konnte nur unter schwerem Atemschutz im Gebäude vorgegangen werden - es wurden hierzu Kameraden aus verschiedenen Einsatzabteilungen der Walldürner Stadtteile nachalarmiert. Auch konnte die Wasserversorgung und die Zuführung so besser  abgesichert werden.

Die umfangreichen Lösch-, Lüftungs- und Sichtungsmaßnahmen - auch unter Vornahme der Wärmebildkamera - dauerten bis gegen 11:30 Uhr - die Nacharbeiten dann bis Einsatzende. Das DRK war mit der SEG Walldürn sowie einem RTW zur Sicherung der Einsatzkräfte vor Ort.

Der stellvertretende Kreisbrandmeister Michael Seyfried machte sich, wie auch Bürgermeister Markus Günther, ein Bild von den Maßnahmen. Die Kriminalpolizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

Datum/Zeit: 24.10.2009, 07:46 Uhr

Ort: Walldürn, [Industrieobjekt] - Adolf-Kolping-Straße/Eisenbahnstraße

Fahrzeuge: Walldürn-Stadt (1/10 (KdoW), 1/11 (ELW), 1/23 (TLF16/25), 1/44-1 (HLF20/16), 1/44-2 (LF16), 1/19 (MTW), 1/56 (GW-A)); Walldürn-Abteilungen (6/23(TLF 16/25, Gottersdorf), 5/48 (TSF-W, Rippberg), 5/19 (MTW, Rippberg), 4/41 (LF8, Altheim), 8/47 (TSF, Glashofen)); Hardheim (1/33 (DLK-A), 1/23 (TLF 16/25))

Einsatzende: 13:20 Uhr - danach Brandwache mit Walldürn 1/44-2

Bilder: Feuerwehr Walldürn und Feuerwehr Hardheim

 

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2017