Suchen

Schneller informieren...

Banner
Banner

Abonnieren & weitersagen

Aktuelles von den Feuerwehr
Einsätze im Neckar-Odenwald-Kreis
AddThis Social Bookmark Button
11-06-15 | Trafostation ausgebrannt

Mudau | Gegen 13.00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Mudau von der Rettungsleitstelle Mosbach zu einem Trafobrand im Mudauer Industriegebiet alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt konnte starke Rauchentwicklung auf der Rückseite einer Lagerhalle festgestellt werde. Dort brannte der Einspeisungstrafo einer größeren PV-Anlage. Da es sich um einen Elektrobrand handelte, wurde die Freiwillige Feuerwehr Buchen mit dem TLF 20/40 SL wegen der verbauten CO2-Löschanlage nachalarmiert. Da von der ENBW noch nicht der Strom abgeschaltet worden war, beschränkten sich die ersten Schritte darauf, ein Übergreifen auf die Lagerhalle zu schützen. Als die Anlage freigeschatet war, konnte mit dem CO2-Rohr der eigentliche Löschangriff beginnen. Um noch effektiver löschen zu können, wurden die Türen der Trafostation teils mit Brechstangen und mittels hydraulischem Gerät geöffnet.

Danach konnte die komplette Übergabestation gelöscht werden. Nach einer Kontrolle mit der Wärmebildkamera konnten die ersten Kräfte aus dem Einsatz gelöst werden. Gegen 14 Uhr später wurde die Einsatzstelle dem Eigentümer übergeben und die Fahrzeuge wieder aufgerüstet.

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Mudau (KdoW, TLF 16/25, LF 16); Feuerwehr Buchen (KdoW, ELW, TLF 20/40 SL); Stellv. Kreisbrandmeister; HVO Mudau; Polizei

Text: Feuerwehr Mudau | Bilder: Feuerwehr Mudau und Feuerwehr Buchen

 

© www.feuerwehr-nok.de | 2007-2017